Entwickelt, integriert
und hostet IT-Lösungen für Unternehmen
Twitter
Facebook
Linkedin
Google+
Kununu
Xing

MeinERPFinden MeinERPFinden

Datenschutzhinweise für Bewerber


Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns sowie über die Ihnen zustehenden Rechte.

1. Wer ist verantwortlich für den Datenschutz?
Prodware Deutschland AG, Notkestraße 7, 22607 Hamburg, vertreten durch den Vorstand Ian Mac Hueg Herlevsen, Telefon +49 40 89958-0, E-Mail: privacy@prodware.de.

2. Wie erreichen Sie unseren Datenschutzbeauftragten?
Herrn Marcel Erntges, E-Mail: marcel.erntges@prodware.de

3. Welche Daten verarbeiten wir und woher kommen diese?
Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Zusammenhang mit einer Bewerbung von Ihnen erhalten. Hierbei werden insbesondere folgende Daten verarbeitet: Stammdaten (z.B. Name, Anschrift und Kontaktdaten, Lebenslauf) oder Korrespondenzdaten (z.B. Schriftverkehr mit Ihnen).

4. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?
a) Für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses (§ 26 BDSG (neu))
Personenbezogene Daten von Beschäftigten dürfen für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses verarbeitet werden, wenn dies für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses oder nach Begründung des Beschäftigungsverhältnisses für dessen Durchführung.

5. An wen geben wir die Daten weiter?
Eine Weitergabe Ihrer Daten durch uns erfolgt innerhalb des Unternehmens nur an die Abteilungen, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder zur Erfüllung ihrer jeweiligen Aufgaben benötigen (z.B. Personalabteilung, IT, Vertrieb und Marketing). Darüber hinaus verwenden wir Dynamics 365 for Talent des Softwareherstellers Microsoft Corporation | One Microsoft Way | Redmond | WA 98052-7329 | USA. Dynamics 365 for Talent ist eine Cloud basiertes Bewerbermanagement Tool und erleichtert uns die Bearbeitung Ihrer Bewerbungen.

6. Übermitteln wir Daten in Drittländer?
Aufgrund der Nutzung von Dynamics 365 for Talent ist eine Übermittlung Ihrer Bewerbungsdaten auch in Drittländer möglich. Wir haben jedoch alle notwendigen Anforderungen der DSGVO für eine Übermittlung in Drittländer umgesetzt, damit Ihre Daten auch weiterhin geschützt sind.

7. Wie lange speichern wir Ihre Daten?
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie dies für die Erbringung der damit verbundenen vertraglichen Leistungen erforderlich ist. Hiervon umfasst ist neben der Dauer des eigentlichen Bewerbungsprozesses auch die Datenverarbeitung im Rahmen der Anbahnung und Abwicklung. Daneben unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem AGG sowie aus der ZPO ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen 6 Monate.

8. Besteht eine Pflicht zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten? 
Sie müssen im Rahmen der Bewerbung nur die personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme, Durchführung und Beendigung des Bewerbungsprozesses erforderlich sind.

9. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall?
Zur Begründung und Durchführung der Bewerbung nutzen wir grundsätzlich keine automatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DS-GVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren.

10. Inwieweit nutzen wir Ihre Daten für die Profilbildung?
Wir verarbeiten Ihre Daten teilweise automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (sog. „Profiling“ gemäß Art. 4 Nr. 4 DS-GVO). Profiling wird beispielsweise eingesetzt, um ein potenzielles Interesse von Ihnen an Produkten und Leistungen von uns zu ermitteln. Diese Auswertung erfolgt z.B. anhand statistischer Verfahren unter Heranziehung von aktuellen Kundendaten und solchen aus der Vergangenheit. Die Ergebnisse nutzen wir, um Sie bedarfs- und zielgerichteter ansprechen zu können.

11. Welche Datenschutzrechte haben Sie?
Sie haben unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen das Recht, jederzeit eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten verarbeiten und das Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO, § 34 BDSG) über diese personenbezogenen Daten. Daneben steht Ihnen das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), Löschung (Art. 17 DS-GVO, § 35 BDSG) und Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DS-GVO) zu, sowie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO) der personenbezogenen Daten einzulegen, bzw. die Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen oder die Datenübertragung (Art. 20 DS-GVO) zu fordern. Darüber hinaus haben Sie das Recht, sich im Falle von Datenschutzverletzungen bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren (Art. 77 DS-GVO, § 19 BDSG).




Kontaktformular

Ich bin einverstanden mit der beschriebenen Datennutzung

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder. Ihre Daten werden vertraulich behandelt.